Der Freude gefolgt: Von der Projektleiterin zur Fotografin - Interview mit Asja Caspari

Asja Caspari ist leidenschaftliche Fotografin und hat dafür ihren Job als Projektleiterin an den Nagel gehangen. Wie ihr Weg war und welche Ängste sie begleitet haben, erfährst du hier.

Fotografin

Jobwechsel: Von der Projektleiterin zur Fotografin

In dieser Folge hatte ich Asja Caspari zu Gast. Nachdem sie ein Master Studium in interkultureller Kommunikation, Erwachsenenbildung und Psychologie absolviert hat, hat sie für die deutsche Regierung für internationale Zusammenarbeit als Projektleiterin gearbeitet. Mit Anfang 30 Jahren hat sie noch einmal neu durchgestartet und ein Studium der Fotografie in Argentinien begonnen, um ihrer Leidenschaft nachzugehen. Warum sie diese Kehrtwende gemacht hat und wie es ihr auf diesem Weg ergangen ist, erfährst du in der Folge.

Du fragst dich, mit welchem Alter eine berufliche Neuorientierung am besten ist? In diesem Artikel erfährst du mehr darüber. 

Diese Fragen habe ich Asja gestellt:

  1. Was hat dein Umfeld zu dieser Umorientierung gesagt? Wie schwer war das?
  2. Häufig wird ja gesagt, dass man von der Fotografie nicht leben kann. Kanntest du diese Ängste auch? Wenn ja, wie hast du sie überwunden?
  3. Nach sieben Jahren als Fotografin hast du schon einige renommierte Kund:innen. Wie bist du dahin gekommen? 
  4. Was hast du getan, um in dieser Branche so schnell Fuß zu fassen? 
  5. Hast du deine Entscheidung jemals bereut?
  6. Würdest du anderen empfehlen, das gleiche zu tun, wenn sie eine große Leidenschaft dafür haben?
  7. Was muss man dafür mitbringen? Was sind die wesentlichen Erfolgsfaktoren?
  8. Was würdest du anderen Menschen mit auf den Weg geben, die an dem selben Punkt stehen wie du vor ungefähr zehn Jahren? 

Kennst du schon den Selbsttest "Soll ich kündigen?"

Für mehr Klarheit, ob du im richtigen Job unterwegs bist, mach jetzt den Selbsttest "Soll ich kündigen?". Gleichzeitig erhältst du von mir die regelmäßigen MONTAGS-GERNE-AUFSTEHEN-IMPULSE. 

Nur hochwertige Inhalte und jederzeit mit einem Klick wieder abbestellbar. 

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Datenschutzbestimmungen zu akzeptieren ist erforderlich!

Bitte akzeptieren

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Selbstzweifel
Selbstzweifel - Wenn ich mir einen Jobwechsel nicht zutraue

"Was, wenn...?" - Bei der beruflichen Umorientierung plagen viele dieselben Zweifel! Ich gebe dir heute Tipps, wie du 4 typischen Gedanken begegnen…

Feel Good Managerin
Als Feel Good Managerin in eine neue berufliche Zukunft

Suchst du nach einer passenden neuen beruflichen Alternative, die dich erfüllt? Vielleicht ist die Feel Good Managerin etwas für dich?

Traumjob aufgeben
Wann soll ich die Suche nach meinem Traumjob aufgeben?

Deinen Traumjob aufgeben, denkst du darüber nach? Dann lass dir sagen: Gib nicht auf, deine Vision zu verfolgen! Es gibt gute Gründe dranzubleiben!