Berufliche Neuorientierung mit 50 – ein Erfahrungsbericht

Dies ist ein Erfahrungsbericht mit dem Rechtsanwalt Ronald Kandelhardt, wie eine berufliche Neuorientierung mit 50 gelingen kann.

Berufliche Neuorientierung mit 50

Raus aus dem alten Job

Ronald ist Anfang 50, als er beruflich wie privat alles umgekrempelt und aus der Rechtsanwalts-Kanzlei als Partner aussteigt.

Es läuft: Ronald hat eigentlich alles, was sich alle immer wünschen: Familie, gutes Einkommen, großes Auto, Urlaube, ausgesorgt – ein Traumleben. Alles läuft irgendwie perfekt.

Und doch ist er nicht zufrieden. Er will mehr.

Irgendwann kam für ihn der Punkt, an dem es nicht mehr ging. Er ist total unzufrieden im Job.

Mit Anfang 50 startet Ronald noch mal durch und legt eine 180 Grad Kehrtwendung hin. Er steigt aus der gut laufenden Kanzlei aus und startet in ein neues Leben.

Kennst du schon den Selbsttest "Soll ich kündigen?"

Für mehr Klarheit, ob du im richtigen Job unterwegs bist, mach jetzt den Selbsttest "Soll ich kündigen?". Gleichzeitig erhältst du von mir die regelmäßigen MONTAGS-GERNE-AUFSTEHEN-IMPULSE. 

Nur hochwertige Inhalte und jederzeit mit einem Klick wieder abbestellbar. 

Rein in die Selbstständigkeit

Natürlich hat er Rücklagen. Doch risikolos ist das Ganze nicht für ihn. Er hat Familie, Kinder und jede Menge Verpflichtungen. Er fährt herunter, was er herunter fahren kann.

Kauft sich ein kleines Auto – für viele Deutsche undenkbar, denn das Auto ist ihr liebstes Kind. Doch Ronald hat andere Werte. Er will Freiheit und Selbstbestimmung. Dafür ist er auch bereit zu verzichten. Er setzt klare Prioritäten.

Seit dieser Entscheidung lebt Ronald, wo er will. Er baut sich mit seinem Know-How ein neues Geschäftsmodell auf, das ortsunabhängig und möglichst auch zeitunabhängig funktioniert.

Auf seiner Website www.easyrechtssicher.de bietet Ronald Rechtsberatung für Menschen an, die ähnlich leben wollen, wie er selbst – nämlich überall auf der Welt. Dafür steht er nun Tag für Tag neu auf.

Eine berufliche Neuorientierung mit Anfang 50 – einfach ist das nicht.

Nicht nur, dass er die Verantwortung für seine Familie trägt.

Ronald gehört mit Anfang 50 auch nicht zu den Digital Natives, d.h. für ein digitales Business musste er noch mal von vorn anfangen und Vieles neu lernen. Wie baue ich eine Website auf, wie erreiche ich die Kunden im Internet, was biete ich genau an, wie sieht eine gute Verkaufsseite aus – diese und vieles mehr sind Fragen, die ihn heute beschäftigen.

Wie er das gemacht hat, welche Hürden und Ängste Ronald bei seiner beruflichen Neuorientierung mit 50 gegenüberstand, erfährst du in dem Video…

Video-Interview: Berufliche Neuorientierung mit 50 – ein Erfahrungsbericht

Willst du mehr über Ronald Kandelhardt und sein digitales Business erfahren?

Hier ist der direkte Link zu seiner Website https://easyrechtssicher.de

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Datenschutzbestimmungen zu akzeptieren ist erforderlich!

Bitte akzeptieren

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Traumjob Agile Coach
Jobs mit Zukunft für Quereinsteiger 2/2 - Traumjob Agile Coach

Hier ist der 2. Teil der Reihe "Jobs mit Zukunft für Quereinsteiger". Julia Stillinger erzählt von dem spannenden Beruf des Agile Coachs!

Auswanderung ohne Perspektive
Interview: Auswanderung ohne Perspektive

Träumst du auch von einem Neuanfang, vom Auswandern? Und bist sogar beruflich noch ohne Perspektive? Myriam Goos erzählt, wie man das schaffen kann!

Wie viel Veränderung willst du eigentlich
Wie viel Veränderung willst du eigentlich?

Du beschäftigst dich mit beruflicher Entwicklung? Du sehnst dich nach Veränderung? Schon kleine Schritte können viel bewegen!