Erlaube es dir, beruflich zu spielen!

Dir fehlt die Freude an deinem Job? Dann erlaube es dir, beruflich zu spielen. Verändere spielerisch Kleinigkeiten an deinem Job, die deine Haltung verändern. Und mit einer positiveren Haltung kommen auch der Spaß und die Freude für deinen Job zurück. 

Beruflich spielen

„Beruflich spielen? Was? Arbeit muss doch hart sein!“

Denkst du das auch noch? Das ist heute gar nicht mehr zeitgemäß. In einem Vollzeitjob verbringst du mehr als die Hälfte deiner wachen Tageszeit mit arbeiten. Arbeitszeit ist damit wertvolle Lebenszeit. Und die sollte dir Freude bringen. 

Wenn du deinen Job nicht magst, dann ändere daran etwas. Verharre nicht dort, wo du stehst, sondern nimm die Zügel selbst in die Hand und ändere, was dich stört.
Es gibt da den Spruch „Love it, leave it or change it“. Also lieb es, verlass es oder verändere es. Und genau mit dieser Einstellung solltest du an deinen Job rangehen. Und erlaube es dir, beruflich zu spielen.

Aber wie genau sollst du beruflich spielen? Dabei kannst du mit richtigen Kleinigkeiten anfangen. Schenke dem Pförtner morgens ein Lächeln, zieh farbenfrohe Kleidung an, wenn sonst alle in tristen Farben rumlaufen, hüpfe über den Büroflur, kaufe bunte und lustige Tassen mit Sprüchen und schenke sie deinen Kolleg:innen.

Bereits solche Kleinigkeiten können deine Haltung verändern, die du gegenüber deinem Job hast. Probier da einfach Kleinigkeiten aus, die in deinem Job möglich sind und schau, ob du mehr Freude am Tag hast und weniger von Pause zu Feierabend denkst.

Natürlich kannst du auch deine Aufgaben spiellerisch angehen. Überlege doch mal, was da mögliche Optionen sein könnten?

Bestimme selbst, wie deine Arbeitszeit abläuft und mache eine Gewohnheit aus den spielerischen Veränderungen. Dadurch wirst du auf lange Sicht mehr Freude und Leichtigkeit empfinden und vermutlich weniger Druck verspüren. Dein volles Potenzial kann sich entfalten und deine Leistungsfähigkeit steigt. Dadurch arbeitest du effektiver und mit mehr Kraft, weil der Druck verschwindet. Wenn du deine Haltung gegenüber deiner Arbeit änderst, verändert sich auch deine Lebensqualität. Probier es mal aus!

Für mehr Ideen hör gern in die Podcastfolge rein!

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Datenschutzbestimmungen zu akzeptieren ist erforderlich!

Bitte akzeptieren

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Adventskalender
24 verblüffende Impulse – Mein Adventskalender 2022

24 Tage lang konzentrierter Input für dich! Schenke dir jeden Tag ein bisschen Know-how und hör in meine weihnachtlichen Mini-Podcastfolgen rein. 

Scanner-Persönlichkeit
Bist du vielseitig interessiert und eine Scanner-Persönlichkeit?

Begeisterst du dich für vielfältige Themen? Fällt es dir schwer, dich für etwas zu entscheiden? Dann bist du vielleicht eine Scanner-Persönlichkeit!

beruflich umsteigen
Beruflich umsteigen: Welches Mindset brauchst du?

Du möchtest dich beruflich umorientieren, aber weißt nicht genau wie? Diese 9 Skills können dir dabei helfen, den Umstieg zu meistern. Für mehr…